Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Sonntag, 17.11.2013 - 17:49 Uhr Alter: 6 Jahre

Sterben und Tod in den Religionen

Jüdische, islamische, buddhistische, hinduistische und christliche Perspektiven - ein Vortrag am 17.November 2013 um 15.00 Uhr im Rokokosaal der Abtei Kamp mit Dr. Rolf Heinrich von der Universität Duisburg-Essen.

Einladung
zum Vortrag in der Reihe
„Vorträge am Kloster Kamp“

Sterben und Tod sind Teil des Lebens. Sie betreffen jeden Menschen unmittelbar.
In ihren Religionen, ihren Riten und Bräuchen versuchen Menschen, Sterben und Tod zu begleiten und den Betroffenen Trost und Orientierung zu geben. Wie begleiten die verschiedenen Religionen Sterbende und Trauernde, was verbindet sie, was unterscheidet sie?"

-------------

Dr. Rolf Heinrich ist ehemaliger Pfarrer einer Gemeinde im Ruhrgebiet und als Lehrbeauftragter für Evangelische Theologie und Religionspädagogik an der Universität Duisburg-Essen, sowie Vorsitzender des Vereins „Soziale Stadt - Stadtteilzentrum Hassel tätig.



 

powered by Typo3 und Zehn5